Portrait Edith Zopf

Edith Zopf

* 04.07.1953 16.03.2021

Urnenbeisetzung
Ort: Neukirchen
Sonstiges:

Die Trauerfeier findet im engsten Familienkreis statt.

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@vockenhuber-bestattung.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Edith Zopf


Kondolenzbuch

† 16.03.2021

Schallmeiner Angela:

Mit dem Tod eines lieben Menschen verliert man vieles, niemals aber die gemeinsam verbrachte Zeit. Unser aufrichtiges Beileid.
Ortsbauernschaft
Bauernbund
Bäurinen

Geschrieben am 29.03.2021 um 09:56

Vermächtis:

Warum weinst du an meinem Grab? Ich bin doch nicht dort! Ich ruhe nicht in Frieden, ich schlafe nicht im Tod. Weine nicht an meinem Grab. Dort bin ich nicht! Ich lebe in Freude, bin aufgewacht zum Fest des Lebens. Weine nicht an meinem Grab. Spürst du es denn nicht? Ich bin im leisen Wind, der in deinem Haar spielt. Ich bin im Schnee, der Spuren deiner Füße zeichnet. Ich bin im Zwitschern der Vögel, das dich weckt. Ich bin im Tautropfen, der dir entgegenglitzert. Ich bin im Morgenlicht, das dich streichelt. Ich bin im warmen Herbstregen, der ans Fenster klopft. Ich bin der Stern, der über dir leuchtet in der Nacht. Weine nicht an meinem Grab. Ich bin gestorben. Aber ich bin nicht tot! V

Geschrieben am 24.03.2021 um 09:07

Franz und Elisabeth Langfellner, Wilhering:

Das Leben ist ein Kampf, lebe ihn.
Das Leben ist Freude, koste sie.
Das Leben ist ein Versprechen, halte es.
Das Leben ist auch Traurigkeit, überwinde sie
Mutter Teresa

Pfiati Edith

Geschrieben am 23.03.2021 um 13:46

Kusine Elly,Martin und Familie:

Nie mehr gschmo beisammensitzen ist undenkbar für uns.Mögen die Engel Dich begleiten zum hellsten Stern.Du hast ihn Dir am meisten verdient.Ruhe in Frieden,liebe Edith,Du bleibst uns unvergessen!

Geschrieben am 23.03.2021 um 07:55

Fam. Grübl:

„Ich bin nicht tot, tausche nur die Räume, ich leb in euch und geh durch eure Träume“ ( Michelangelo)

Es ist schön, dich, Edith, als so nette, lustige und hilfsbereite Nachbarin kennengelernt zu haben!

Wir möchten dir, lieber Georg, und deiner Familie unser herzliches Beileid ausdrücken.
Melina, Birgit und Claus

Geschrieben am 23.03.2021 um 07:55

Franz und Hyazintha Spiesberger:

Liebe Trauerfamilie, wir möchten euch mit ein paar Gedanken Mut, Trost und Zuversicht spenden

Du kannst Tränen vergießen, weil sie gegangen ist
oder du kannst lächeln, weil sie gelebt hat.

Du kannst deine Augen schließen
und beten, dass sie zurückkommen wird
oder du kannst deine Augen öffnen und
sehen was von ihr geblieben ist.

Dein Herz kann leer sein,
weil du sie nicht mehr sehen kannst
oder es ist voll von der Liebe die sie mit dir geteilt hat.

Du kannst dem Morgen den Rücken drehen und
im Gestern leben
oder du kannst dankbar sein,
eben weil du das Gestern gehabt hast

Du kannst immer nur daran denken
dass sie nicht mehr da ist
oder du kannst die Erinnerung an sie pflegen und
sie in dir weiterleben lassen.

Du kannst weinen und deinen Geist verschließen,
leer sein und dich abwenden
oder du kannst tun was sie sich wünschen würde:
Lächeln, die Augen öffnen, und weitermachen…..

Geschrieben am 23.03.2021 um 07:55

Brigitte Nussbaumer:

Lieber Georg!
Ich kann garnicht ausdrücken, wie es mich schmerzt und es mir im Herzen leid tut, dass du solch schlimme Stunden durchmachen musst.
Edith war eine Perle die für andere alles gegeben hat. Es war sehr schön mit ihr zu arbeiten und schöne Gespräche zu führen.
Sie geht jetzt schon sehr ab! Auch unserem Schöpfer, der uns verspricht,
„Wenn ein kräftiger Mann stirbt, kann er wieder leben? . . . Du wirst rufen, und ich, ich werde dir antworten. Nach dem Werk deiner Hände wirst du dich sehnen“ (Hiob 14:14, 15).
Bis es soweit ist, lieber Georg, unsere lieben Angehörigen wieder in die Arme zu schließen, wünschen ich und meine Familie, Dir viel Kraft und alles erdenklich Gute!

Geschrieben am 22.03.2021 um 11:04

Anita Höller:

Liebe Edith!
Du warst eine wunderbare Arbeitskollegin, leider musstest du viel zu früh diese Welt verlassen.
Ich fühle den Schmerz deiner Familie und drücke allen mein aufrichtiges Beileid aus.
Du bist nicht mehr da wo du warst,
aber du bist überall wo wir sind
In lieber Erinnerung
Anita Höller

Geschrieben am 22.03.2021 um 10:28

Hedwig u. Friedrich Wiesmayr:

Unser aufrichtiges Beileid der Trauerfamilie. Wir werden Edith stets in Erinnerung behalten

Geschrieben am 21.03.2021 um 15:15

Team 2. Stock:

Liebe Edith! Liebe Trauerfamilie!
"Du kannst nie wissen, wann du einen Menschen das letzte mal siehst!"
Tief bestürzt und geschockt waren wir, als wir vom Tod von Edith erfahren haben.
Edith war ein Engel auf Erden! Denn wenn sie durch die Tür kam, dann ging die Sonne auf, mit ihrer sehr netten, freundlichen und immer hilfsbereiten Art. Wir werden dich alle sehr vermissen! Aber wir sind uns sicher, dass du jetzt im Himmel ein Schutzengel für deine Lieben bist!!

Wir wünschen euch viel Kraft für die nächste Zeit

Team 2. Stock, Altenheim Altmünster

Geschrieben am 21.03.2021 um 15:15

Anna Heikenwälder geb.Brunner:

Liebe Trauerfamilie!
Aufrichtige Anteilnahme zum Tode von Edith entbietet Anneliese. Edith und ich wir waren Freundinnen als ich in der Reindlmühl gearbeitet habe. Ich habe mich mit ihr sehr gut verstanden und bin sehr traurig, das sie gestorben ist.
Ich wünsche euch viel Kraft für den neuen traurigen Lebensabschnitt.
In stiller Trauer Anneliese

Geschrieben am 20.03.2021 um 09:21

Erwin Maringer:

Still, still seid leise es waren Engel auf der Reise
Sie wollen ganz kurz bei euch sein, warum sie gingen, weiß Gott allein.
Sie kamen von Gott, dort sind sie wieder.
Wollen ganz kurz bei euch sein, warum sie gingen, weiß Gott allein.
Sie kamen von Gott, dort sind sie wieder.
Wollen nicht auf unsere Erde nieder.
Ein hauch nur bleibt von ihnen zurück, in euren herzen ein großes Stück.
Sie werden jetzt immer bei euch sein, vergesst sie nicht. Sie waren so klein.
geht nur ein Wind, an milden tagen, so denkt, es war ihr Flügelschlag.
Und ihr fragt, wo mögen sie sein? Ein kleiner Engel ist niemals allein.
Sie können jetzt alle Farben sehen, und barfuß durch die Wolken gehen.
Und wenn ihr sie auch so sehr vermisst, und weint, weil sie nicht bei Euch sind, sondern im Himmel, wo es sie nun gibt,
erzählen sie stolz !
Wir werden Geliebt !

Für einen ganz besonderen Menschen...
in stiller Tauer,
Erwin Maringer
Gmunden

Geschrieben am 20.03.2021 um 09:21

Margit und Manuela:

Aufrichtige Anteilnahme.
Eine Stimme,
die vertraut war, schweigt.
Ein Mensch,
der immer da war, ist nicht mehr.
Was bleibt
sind dankbare
Erinnerungen die niemand
nehmen kann.

Geschrieben am 19.03.2021 um 11:21

Sabine Mittmannsgruber:

Danke für dein Lachen, das du uns jedesmal in der Arbeit geschenkt hast, für die Gespräche, die wir geführt haben und dass du auch deine Herzenswärme einfach nur so weitergegeben hast.
Ich werde dich nie vergessen.

Geschrieben am 19.03.2021 um 11:21

Rosemarie Kranawetter:

Danke für alles was du gutes für meinen Vater im Altersheim getan hast!
Der Trauerfamilie wünsche ich viel Kraft und Trost in diesen schwierigen Zeiten!
Sie war ein Engel auf Erden und jetzt für euch ein Engel im Himmel!

Geschrieben am 19.03.2021 um 11:21

Goldhaubengruppe Neukirchen:

Im Namen der Goldhaubefrauen darf ich Euch unser aufrichtiges Beileid ausdrücken.
Edith war seit 1988 bei der Goldhaubengruppe und hat uns einige Jahre begleitet.
Wir danken ihr für die Gemeinschaft, und danken für alles Gute das Edith vielen Menschen brachte.
Der Herr möge es ihr lohnen .
Im Namen der "Goldis" Neukirchen
Hermi

Geschrieben am 19.03.2021 um 11:21

Anita Bachl:

Liebe Edith,
Ich werde unsere gemeinsamen Stunden und Gespräche nie vergessen.
Wo auch immer du jetzt bist.... Ruhe in frieden.

Geschrieben am 19.03.2021 um 11:21

Erwin Maringer:

Liebe Edith. Danke für die oft so lustige Zeit.
Mögest du im Himmel deinen Platz finden .
In stillen Gedanken bei dir und deiner Familie.
Erwin Maringer

Geschrieben am 19.03.2021 um 11:21

Petra Huber:

Liebe Edith! Liebe Trauerfamilie!
Ich hab dich immer nur freundlich, fleißig und hilfsbereit in Erinnerung. Ich kenne keinen Menschen, der je mehr für andere getan hat als du. Leider hast du dadurch wahrscheinlich nicht genug auf dich selber geachtet. Liebe Edith wir haben mit dir einen Engel auf Erden verloren. Ich hoffe du du findest jetzt die wohlverdiente Ruhe im Himmel obwohl es viel zu früh für uns und vor allem deinen Georg ist. Ich werde dich nie vergessen, danke für alles ! Petra H.

Geschrieben am 18.03.2021 um 17:41

Nina Ebenschwaiger:

Ruhe in Frieden liebe Edith!

Geschrieben am 18.03.2021 um 12:09

Jakob seidel:

Für viele warst du viel für uns warst du alles .
Liebe Edith danke für die wunderschöne Zeit mit dir in der Arbeit du haust das Privileg was nicht leicht zu bekommen ist nicht nur meine Freundin Kollegin Sonden meine Arbeitst Mama zu sein die Mutter war’s was brauchst der Worte viel .
Lieber georg nicht nur du und deine Familie haben einen wunderbaren Menschen verloren denn ihr viel verdankt und noch so vieles sagen wolltet ich bin bei euch in den Stunden der Trauer um eure liebe Frau Mutter Schwiegermutter oma und werde Edith immer so wie auch ihr in meinen Herzen haben viel Kraft euer Jakob seidel

Geschrieben am 18.03.2021 um 12:09
© Vockenhuber Bestattung Impressum Datenschutz