Portrait Anton Stadlhuber

Anton Stadlhuber

* 04.05.1937 28.10.2021

Verabschiedung
Ort: Pfarrkirche Altmünster
Datum: 08.11.2021
Uhrzeit: 11:00

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@vockenhuber-bestattung.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Anton Stadlhuber


Kondolenzbuch

† 28.10.2021

Christine:

An die Trauernden
Der Blick verstellt von tiefen Tränen.
Vermisst wird der geliebte Mensch,
Der grade noch nahe.
Kaum vorstellbar,
Dieser Mensch ist nicht mehr in diesen Räumen.
Verstellt der Blick im Außen durch so vielerlei, wohl auch durch Bäume. Jene Bäume, die in Wahrheit vor Überreizung schützen und echte Trauer erst ermöglichen.
Und Freunde da Draußen.
Jene, die in Wahrheit hinter einem stehen. Für Tränen unsichtbar. Es sind diejenigen, die den Atem weiteratmen, um Trauer zu ermöglichen.
Sie sind nicht sichtbar,
Aber spürbar.
Und genau das ist wesentlich,
um Tränen zuzulassen. Weil jede Träne zählt und zur Heilung beiträgt.
Und das gilt für dem Verstorbenen genauso wie für die Trauernden.

Geschrieben am 09.11.2021 um 19:19

Jakob Seidel:

Man sieht die Sonne Langsam undergehn und erschrickt doch wenn es plötzlich dunkle ist
Lieber Toni ruhe im Frieden bin im Gedanken bei dir und deiner lieben Familie im gebet verbunden euer jakob Seidel und Familie

Geschrieben am 08.11.2021 um 09:59

Maria-Luise Spiesberger:

Liebe Trauerfamilie!

Ich möchte euch meine innigste Anteilnahme entgegenbringen und wünsche viel Kraft und Trost für diese schwere Zeit.

Maria-Luise Spiesberger

Geschrieben am 05.11.2021 um 11:35

Erika und Gerhard mit Florian:

"Der Tod ist das Tor zum Licht am Ende eines mühsam gewordenen Weges!"
(Hl. Franz von Assisi)

Liebe Tante Anni und Familie!

Es gibt eine Zeit der Stille, eine Zeit des Schmerzes und der Trauer, aber auch eine Zeit der dankbaren Erinnerung.
Für die bevorstehende Zeit wünschen wir Euch viel Kraft und Zuversicht.

Aufrichtige Anteilnahme!

In unseren Herzen wirst du weiter leben, Onkel Toni!

Geschrieben am 04.11.2021 um 08:50

Hermann u. Christine Hufnagl:

Liebe Anni und Familie !

Und am Ende meiner Reise
hält der Ewige die Hände
und er winkt und lächelt leise -
und die Reise ist zu Ende.

Mit dieser Hoffnung wünschen wir euch viel Kraft für die kommende Zeit.

Geschrieben am 01.11.2021 um 10:36
© Vockenhuber Bestattung Impressum Datenschutz